Sonderangebot - Sparen Sie bis zu 80 %

+ KOSTENLOSE Domain für 1 Jahr

Endet in:

04 :

15 :

02 :

07

Zyro Blog

Alle Themen
Design Tipps Die Inspiration E-Commerce Blog Geschäftsideen Kleinunternehmer Tipps Marketing Tipps Wesentliche

Die beste Buchhaltungssoftware – 10 Anbieter im Vergleich

Buchhaltung ist meistens eine Seite Ihres Unternehmens, über die Sie lieber nicht nachdenken möchten. 

Aber dennoch, wenn Sie anfangen wollen, online Geld zu verdienen, ist es etwas, mit dem Sie sich beschäftigen müssen.

Eine gute Buchhaltungssoftware kann die Welt der Unternehmensfinanzen von unverständlichen Zahlen in echte Berichte über den Zustand Ihres Unternehmens übersetzen. 

Um sicherzustellen, dass Sie gegebenenfalls eine Fehlentscheidung sofort erkennen, sprechen wir mit Ihnen über die wesentlichsten Merkmale, die eine gute Buchhaltungssoftware haben sollte.

Worauf Sie bei einer Buchhaltungssoftware achten sollten

Wenn es um die Buchhaltung für kleine Unternehmen geht, sollten Sie nach einer Plattform suchen, die Ihnen alle Buchhaltungs-Tools bietet, die Sie im Alltag benötigen. 

Was als wesentlich angesehen wird, kann sich von einem Bereich zum anderen unterscheiden, aber es gibt eine Handvoll Funktionen, die fast alle Unternehmen benötigen, unabhängig von ihrer Nische. 

Die beste Buchhaltungssoftware sollte mindestens diese Dinge tun: 

  • Geldein- und -ausgänge verfolgen. Sie wollen wissen, was Kunden Ihnen schulden und was Sie potenziellen Lieferanten oder anderen Geschäftspartnern schulden. 
  • Unterstützung von Zahlungs-Gateways. Die meisten Online-Geschäfte verlassen sich auf ein Zahlungs-Gateway eines Drittanbieters, um Zahlungen für Bestellungen zu verarbeiten. 
  • Bank-Integration. Sie bewahren Ihr Geld wahrscheinlich nicht unter Ihrem Kopfkissen auf, und deshalb verfügt die beste Buchhaltungssoftware über eine breite Palette von Bankintegrationen. 
  • Steuerberater-Zugang. Wenn Sie Ihre Steuererklärung nicht selbst erledigen, sollte Ihre Buchhaltungssoftware Ihrem Steuerberater den Zugriff und die Einsicht in Ihre Finanzdaten ermöglichen. 
  • Automatisierung. Die meisten von uns würden es vorziehen, so wenig manuelle Dateneingaben wie möglich zu machen, also lassen Sie Ihre Buchhaltungssoftware die Arbeit erledigen. 
  • Steuerabrechnung/Umsatzsteuervoranmeldung. Besonders wenn Sie Produkte und Dienstleistungen verkaufen, für die unterschiedliche Steuersätze gelten, sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Buchhaltungssoftware sich von Anfang bis Ende um die Steuererstellung und das Berichtswesen kümmern kann. Am besten gibt es gleich eine Schnittstelle, mit der Sie Daten an das Finanzamt weiterleiten können.
  • Berichtswesen. Da der Hauptzweck einer Buchhaltungssoftware darin besteht, Ihnen dabei zu helfen, die finanzielle Gesundheit Ihres Unternehmens zu verstehen, sollten Sie eine Software wählen, die die richtige Art der Berichterstattung bietet. 

Money, calculator, notebook and pen on a white table

Um besser zu verstehen, was Sie von Ihrer Buchhaltungssoftware benötigen, sollten Sie zunächst versuchen, diese Fragen zu beantworten: 

  • Wie viele Kunden haben Sie derzeit? Wie viele wollen Sie in 2 Jahren haben?
  • Wie ziehen Sie Zahlungen von Ihren Kunden ein? Verwenden Sie nur ein Zahlungsportal oder verschiedene Optionen (Überweisung, Bank- und Kreditkarte usw.)? 
  • Wie viel können Sie sich leisten zu zahlen? 
  • Wollen Sie nur eine einmalige Gebühr für eine Softwarelizenz bezahlen oder sind Sie bereit, sich für ein monatliches Abonnement zu verpflichten?
  • Wie viel Zeit sind Sie bereit, jede Woche für die Buchhaltung aufzuwenden? Möchten Sie so viel wie möglich automatisieren, oder müssen Sie häufig verschiedene Berichte und Prognosen analysieren?

Es ist auch wichtig, mit Ihrem Buchhalter oder Steuerberater über die Art der Buchhaltungssoftware zu sprechen, die sie empfehlen würden. 

Es gibt nichts Schlimmeres, als ein teures Jahresabonnement für etwas zu kaufen, das Sie nicht wirklich brauchen.

Um Ihre Suche zu starten, haben wir unsere Top-Entscheidungen für die beste Buchhaltungssoftware für kleine Unternehmen in eine kurze Liste aufgenommen.

Die meisten der vorgestellten Buchhaltungsprogramme können Sie sogar kostenlos testen, bevor Sie sich für einen langfristigen Vertrag verpflichten.

1. SevDesk

SeVDesk Dashboard
Quelle:SevDesk

Eine rundum großartige, Cloud-basierte Software ist SevDesk. Mit seinem übersichtlichen Dashboard bekommen Sie direkt nach dem Öffnen eine Übersicht wichtiger Kennzahlen. 

Es bietet eine Integration zu Ihrem Bankkonto und andere Zahlungs-Gateways wie PayPal. Über KI können Sie Ihre Belege einscannen und digitalisieren. Auch Ihr Steuerberater kann leicht an Ihre Daten kommen, entweder über einen direkten Zugang oder einen einfachen Daten-Export.

SevDesk bietet  zusätzlich eine große Auswahl an Blogs und Webinars, um Ihnen die Buchhaltung näherzubringen. 

Es gibt unterschiedliche Zahlungs-Pläne (und eine 14-tägige kostenlose Testversion), der günstigste liegt bei 8,90 € pro Monat für einfache Rechnungsstellung. Mit dem kompletten Buchhaltungsplan haben Sie auch direkt eine Integrierung für ELSTER, sodass Sie Ihre Umsatzsteuervoranmeldung direkt aus dem Programm einreichen können.

Allerdings ist Lohnbuchhaltung über SevDesk nicht möglich.

Empfohlen für: Freiberufler, KMU

2. LexOffice

LexOffice Dashboard
Quelle: LexOffice

LexOffice ist eine Cloud-basierte Lösung für Ihre Finanzbuchhaltung. Mit Rechnungsstellung, Banking und auch Lohnabrechnung ist diese Software äußerst vielfältig. 

Sie können Ihr Online-Banking und auch PayPal integrieren und mit dieser Buchhaltungssoftware sogar ihren Online-Shop anbinden.

Die ELSTER-Integration erlaubt ein Umsatzsteuervoranmeldung direkt aus dem Programm und bietet einen Direktzugriff für Ihren Steuerberater.

Für den Einsteiger-Plan wird 8,90 € pro Monat berechnet. Außerdem ist es möglich, LexOffice für 30 Tage kostenlos zu testen. 

Empfohlen für: KMU

3. WISO 

Rechnungerstellung mit Wiso
Quelle: WISE MeinBüro

Das Programm des Herstellers Buhl, welches unter dem Namen der ZDF-Sendung WISO vermarktet wird, kann die finanzielle Situation Ihres Unternehmens komplett abbilden. 

Egal, welche Gesellschaftsform Sie haben, es hilft Ihnen bei Einnahmen-Überschuss-Rechnung, Gewinn- und Verlustrechnung und auch Ihrer Bilanz. 

Mit einer TSE- & SumUp-Integration können Sie über das Modul “MeinBüro Web Kasse” die Nachverfolgung von Zahlungseingängen erleichtern. 

Über eine ELSTER-Schnittstelle wird auch Ihre Steuererklärung zum Kinderspiel, auf jedem Gerät.

Diese Software bietet zwei Versionen, entweder Cloud-basiert oder direkt auf dem Computer installiert. 

Die Pläne richten sich nach dem Jahresumsatz Ihres Unternehmens. Für Kleinunternehmen mit einem Umsatz bis zu 22.000 € beginnt der monatliche Preis bei 6,00 € und Sie können das Programm für 14 Tage kostenlos testen.

Empfohlen für: Mittlere und große Unternehmen

4. Sage 

Sage Dashboard
Quelle: Sage

Sage hat eine Vielzahl von Buchhaltungsprogrammen für verschiedene Zielgruppen. Wir fokussieren hier auf das Sage50 Connected-Programm. Es bietet für kleinere Unternehmen die wichtigsten Funktionen der Finanzbuchhaltung.

Für die Lohnabrechnung gibt es den Abrechnungsassistenten, der Abläufe vereinfacht, alle gesetzlichen Meldungen automatisiert, mobilen Zugriff für Sie und einfachen Zugriff für Ihren Steuerberater bietet. 

Auch wenn die Produktauswahl durch das vielfältige Angebot an Versionen auf den ersten Blick verwirrend sein mag, ist Sage dadurch mühelos skalierbar und kann mit Ihrem Unternehmen wachsen. 

Sie können Sage für 30 Tage kostenlos testen, danach beginnt ein monatlicher Plan bei 19,90 €. Wenn Sie von einer anderen Buchhaltungssoftware zu Sage wechseln, verspricht Sage eine einfache und nahtlose Migration der Daten. 

Empfohlen für: von KMU bis hin zu größeren Spielern

5. DATEV

Datev Software
Quelle: Datev

DATEV ist das Programm für Steuerberater und hat mit DATEV Mittelstand auch ein Programm, das die Buchhaltung komplett abbildet. DATEV ist außerdem das gängige Dateiformat für Finanzdaten, in das auch einige andere Buchhaltungssoftwares ihre Daten exportieren können.

Wer sich mit Buchhaltung auskennt, wird dieses Programm lieben.

Es gibt außerdem verschiedene Cloud-basierte Module, mit denen z. B. die Lohnbuchhaltung ebenfalls mit DATEV erstellt werden kann.

Auf dem DATEV Marktplatz erhalten Sie Informationen zu allen Softwares, die das DATEV-Format unterstützen.

Da es eher auf professionelle Buchhalter als auf Laien ausgerichtet ist, ist der Preis pro Monat mit 49,50 € auch deutlich höher als bei anderen Programmen.

Empfohlen für: Mittlere und große Unternehmen

6. Debitoor 

Debitoor Rechnunge
Quelle: Debitoor

Debitoor ist besonders für Gründer, Freelancer und kleine Unternehmen geeignet. Es bietet eine Online-Banking-Schnittstelle, mit der viele Buchungen automatisch, intuitiv, und auf jedem Gerät, ob Mac oder PC, durchgeführt werden. 

Besonders die Angebots- und Rechnungsstellung ist mit Debitoor besonders leicht zu bewältigen. 

Es gibt eine Integrations-Option für PayPal und SumUp und außerdem die Möglichkeit, Ihren Kunden Kreditkarten- und EC-Kartenzahlungen anzubieten.

Über eine ELSTER-Schnittstelle kann die Umsatzsteuervoranmeldung direkt an das Finanzamt weitergeleitet werden. 

Für 7 Tage kann man die Software kostenlos testen und monatliche Pläne beginnen bereits ab 4,00 €.

Empfohlen für: Kleinunternehmer, Freelancer, Gründer

7. BuchhaltungsButler 

BuchhaltungsButler Startseite
Quelle: BuchhaltungsButler

Wie der Name es vermuten lässt, nimmt BuchhaltungsButler Ihnen einige Arbeiten durch Automatisierungen ab. Belege können auf verschiedene Weisen digitalisiert werden – per E-Mail-Versand, per Direkt-Upload oder durch eine Verknüpfung mit Dropbox. 

Die Software kollaboriert außerdem mit insgesamt 3.000 Anbietern, über dessen Verknüpfung Sie Belege direkt in das Portal ziehen können. Mit Hilfe von KI können digitalisierte Belege automatisch kontiert werden, und Sie müssen die Auswahl nur noch bestätigen. 

Auch BuchhaltungsButler erlaubt die Zusammenarbeit mit Ihrem Steuerberater. 

Eine weitere interessante Funktion sind die Smart To-do-Listen, die Ihnen anzeigen, welche Posten noch zu bearbeiten sind und Sie intuitiv durch Ihre Umsatzsteuervoranmeldung leiten. 

Der monatliche Preis bei einem Jahresabo liegt bei 24,95 € und Sie können das Programm für 14 Tage testen.

Empfohlen für: KMU

8. Reviso 

Reviso Startseite
Quelle: Reviso

Mit Reviso haben Sie die einfache Wahl, Ihre Buchungen selbst zu erstellen, oder per Zugriff durch Ihren externen Buchhalter durchführen zu lassen. 

Neben den gängigen Funktionen wie Rechnungsstellung, Inventarverwaltung, Verwaltung von Ein- und Verkauf, gibt es ein separates Abrechnungsmodul für Projekte. Dies erlaubt die genaue, projektspezifische Nachverfolgung von Kosten und auch Kostenfreigaben können über das Programm gemacht werden. 

Der monatliche Plan für Reviso beginnt bei 15,00 € und Sie können die Software 14 Tage kostenlos testen.

Empfohlen für: Freelancer, Gründer, KMU, Administratoren/Steuerberater 

9. FastBill 

Slogan von Fastbill
Quelle: FastBill

Der Fokus von FastBill liegt auf der Rechnungserstellung, aber Sie können auch Ihre Buchführung damit durchführen. 

Das selbsterklärende Dashboard lässt Sie ohne lange Schulung direkt einsteigen. 

Das Programm bietet den direkten Versand von Rechnungen oder Mahnungen per E-Mail oder per Post und auch Ihr Online-Banking kann über eine Schnittstelle eingefügt werden. 

Wenn Sie mehrere Nutzer haben, können Sie diesen verschiedene Arten von Berechtigungen erteilen. 

Das Starter-Paket von FastBill liegt bei 8,99 € pro Monat und Sie können das Programm 14 Tage kostenlos testen.

Empfohlen für: Freelancer, Gründer, KMU

10. Kontolino!

Kontolino Startseite
Quelle: Kontolino

Wir würden behaupten, dass es mit Kontolino! sogar Nicht-Finanzlern Spaß macht, sich um die Buchhaltung zu kümmern, da dieses Programm so einfach zu bedienen ist. 

Mit einer Wahl aus über 100 Vorlagen kann für jede Branche die Organisation erleichtert werden. 

In einem Beleg-Posteingang werden alle eingehenden Belege gesammelt und bei der Buchung automatisch vorkontiert. 

Kontolino! hat Schnittstellen für ELSTER, DATEV, Online-Banking, Stripe, PayPal und vielen anderen Anbietern.

Es erlaubt den Rechungsimport von billbee sowie den Bilanzexport nach eBilanz+.

Der Preis für das Basispaket ist nur 6,00 € pro Monat und Sie können Kontolino! zwei Monate kostenlos testen. 

Empfohlen für: Freelancer, Gründer, KMU

Welche Buchhaltungssoftware ist die beste für kleine Unternehmen?

Wenn Sie auf der Suche nach der besten Buchhaltungssoftware für Ihr Unternehmen sind, müssen Sie zuerst verstehen, was Sie von Ihren Buchhaltungs-Tools erwarten. 

Brauchen Sie Hilfe bei der Zahlungsabwicklung mit Ihren Kunden? Dann würde Ihr Unternehmen von einer Buchhaltungssoftware profitieren, die automatisch Zahlungserinnerungen plant und versendet. 

Oder suchen Sie ein Tool, das Ihnen bei der Erstellung von Berichten hilft, um Ihre Entscheidungsfindung zu unterstützen? In diesem Fall ist es nicht gut, sich für eine Software zu entscheiden, die nur ein einfaches Dashboard für Geldeingänge und Geldausgänge bietet.

Wenn Sie bereits einen Buchhalter haben, sollten Sie ihn fragen, welche Software er empfehlen würde und was er selbst verwendet. 

Die Chancen stehen gut, dass Ihr Steuerberater Ihre Steuererklärung mit einem Tool, das er in- und auswendig kennt, viel schneller erledigen kann.

Um Sie in die richtige Richtung zu lenken, sind hier unsere Empfehlungen für die beste Buchhaltungssoftware für kleine Unternehmen:

  • Am besten insgesamt. SevDesk
  • Am einfachsten zu bedienen. FastBill
  • Am besten für Freiberufler. Debitoor 
  • Bestes Preis-/Leistungsverhältnis. Kontolino! 
  • Am besten für eCommerce. BuchhaltungsButler

Kleines Extra: Fünf internationale Buchhaltungssoftwares

Wer sein Unternehmen im Ausland führt, sucht vielleicht eher nach international ausgerichteten Buchhaltungssoftwares, darum haben wir hier eine kleine Auswahl für Sie.

1. QuickBooks

Source: QuickBooks

QuickBooks Dashboard
Quelle:QuickBooks

QuickBooks Online gehört zu den besten Buchhaltungssoftwares für kleine Unternehmen, und das aus gutem Grund.

Sowohl Geschäftsinhaber als auch Buchhalter loben dieses einfach zu bedienende Tool, das fast alles kann, was Sie sich vorstellen können. 

QuickBooks Online ist eine Cloud-basierte Buchhaltungssoftware, mit der Sie sich um Ihre Rechnungsstellung, Geschäftsausgaben und Umsatzsteuer kümmern können und die Unterstützung für mehrere Geräte bietet. 

Die Plattform schätzt, dass sie Kleinunternehmern bis zu 40 Stunden pro Monat erspart, wenn es um Aufgaben im Zusammenhang mit der Buchhaltung von Kleinunternehmen geht – das ist die Arbeit einer ganzen Woche. 

Die meisten kleinen Unternehmen entscheiden sich für QuickBooks wegen seiner benutzerfreundlichen Oberfläche, und aufgrund seiner Popularität sind auch Buchhalter mit der Software weithin vertraut. 

Mit den Premium-Plänen können Sie auch Rechnungen verwalten und bezahlen, Transaktionen in mehreren Währungen verarbeiten und Angebote und Bestellungen erstellen. Und wenn Sie Hilfe bei der Nachverfolgung Ihres Inventars oder der Rentabilität benötigen, hält QuickBooks Ihnen den Rücken frei. 

Sie können mit dieser leistungsstarken Buchhaltungssoftware für 16 $ pro Monat beginnen, aber halten Sie Ausschau nach Rabatten und Aktionen – manchmal können Sie bis zu 50 % sparen.

Empfohlen für: Kleine Unternehmen mit einem regelmäßigen monatlichen Einkommen.

2. Zoho Books

Zoho Books Dashboard
Quelle: Zoho Books

Zoho Books gibt es schon eine Weile – 10 Jahre, um genau zu sein. 

Und in dieser Zeit hat es sich als einer der Top-Anwärter auf den Titel der besten Buchhaltungssoftware etabliert. 

Zoho Books bezeichnet sich selbst als die vollständige Buchhaltungsplattform mit einfacher Zusammenarbeit und Integrationsmöglichkeiten. 

Sie können Ihren Cashflow verwalten, Ihr Inventar im Auge behalten und Ihre Bankkonten mit dem Tool verbinden. Auf diese Weise müssen Sie sich keine Sorgen über eine Diskrepanz zwischen Ihrer Buchhaltungssoftware und den Zahlen auf Ihrem Bankkonto machen. 

Da Zoho Books auch eine Cloud-Buchhaltung anbietet, können Sie den Stand Ihres Unternehmens ganz einfach von unterwegs überprüfen. Mit einer mobilen App für iOS- und Android-Geräte könnte die Kostenverfolgung nicht einfacher sein. 

Zu den weiteren Funktionen des Tools gehören Zeiterfassung, Kontaktfunktionalität und umfangreiche Berichte. 

Die intuitive Benutzeroberfläche macht diese Buchhaltungssoftware auch geeignet für unerfahrene Kleinunternehmer: Sie werden sich nicht in der Welt der doppelten Buchführung, Einnahmen und Ausgaben verlieren.   

Und dann ist da noch der Preis, der eindeutig eines der besten Verkaufsargumente von Zoho Books ist, da Sie für nur 9 $ pro Unternehmen und Monat loslegen können, wobei der Zugang für zwei Benutzer möglich ist. 

Empfohlen für: Erstmalige Besitzer von Kleinunternehmen

3. FreshBooks

FreshBooks Dashboard
Quelle: FreshBooks

Wenn Sie von QuickBooks Online gehört haben, haben Sie wahrscheinlich auch von seinem virtuellen Namensvetter FreshBooks gehört.

Als ein weiteres Beispiel für eine erstklassige Online-Buchhaltungssoftware ist es auf die Buchhaltungsbedürfnisse kleiner Unternehmen ausgerichtet. 

FreshBooks bietet eine Allround-Buchhaltungssoftware für Freiberufler und Selbstständige, hat aber auch maßgeschneiderte Pakete für kleine Unternehmen mit Angestellten und Auftragnehmern. 

Wie viele andere Buchhaltungssoftware-Unternehmen bietet FreshBooks verschiedene Buchhaltungsfunktionen, wie z. B.: 

  • Rechnungsstellung
  • Einnahmen- und Ausgabenerfassung 
  • Zeiterfassung 
  • Bankabgleich
  • Zahlungsabwicklung 

Mit dem Ziel, eine echte All-in-One-Lösung zu sein, bietet FreshBooks auch verschiedene Projektmanagement-Tools, von der gemeinsamen Nutzung von Dateien bis zur Echtzeit-Zusammenarbeit in Teams. 

Das bedeutet, dass Sie sich nicht darum kümmern müssen, Ihre Buchhaltungssoftware zu wechseln, sobald Ihr Unternehmen zu wachsen beginnt – stattdessen wächst FreshBooks mit Ihnen. 

Und da die Pläne ab 4,50 $ pro Monat beginnen (wenn Sie 5 oder weniger abrechenbare Kunden haben), ist FreshBooks eine der Buchhaltungslösungen, die einfach auszuprobieren ist, ohne große Verpflichtungen im Voraus einzugehen.  

Empfohlen für: Freiberufler, Selbstständige, kleine Unternehmen mit Angestellten und/oder Auftragnehmern 

4. Wave

Wave Dashboard
Quelle: Wave

Sind Sie auf der Suche nach einer Buchhaltungssoftware, die nicht die Bank sprengt? 

Dann sollten Sie Wave Accounting in Betracht ziehen – es ist zweifellos die beste Buchhaltungssoftware für Einzelunternehmer oder Selbstständige. 

Die Verfolgung Ihrer Verbindlichkeiten und Geschäftsausgaben ist mit Wave völlig kostenlos. Tatsächlich können Sie auch Rechnungen und Berichte ohne zusätzliche Kosten erstellen.

Es ist zweifellos die beste Lösung für alle, die eine einfache Buchhaltungssoftware suchen, die den Job erledigt, während Sie Ihr Geschäft ausbauen. 

Sie zahlen nur für die Lohn- und Gehaltsabrechnung und die Zahlungsverarbeitung, wenn Sie diese benötigen, d.h. es fallen keine zusätzlichen Kosten für Dienste oder Funktionen an, die Sie nicht nutzen. 

Wave Accounting erhebt nur eine geringe Transaktionsgebühr auf verarbeitete Zahlungen und unterstützt alle gängigen Kreditkarten und Banküberweisungen als Zahlungsmittel. 

Sie können Wave auch für die Lohn- und Gehaltsabrechnung nutzen, um Mitarbeiter, Auftragnehmer und andere externe Geschäftspartner in wenigen Minuten zu bezahlen. 

Ihre Mitarbeiter können über ihr eigenes Wave-Portal sicher auf ihre Gehaltsabrechnungsdaten und die in den USA ünblichen W-2-Formulare zugreifen und bei Bedarf Kontakt- und Bankdaten aktualisieren. 

Da Wave im Wesentlichen eine kostenlose Software ist, ist es definitiv eine großartige Online-Buchhaltungssoftware, die Sie in Betracht ziehen sollten, wenn Sie ein kleines Unternehmen führen. 

Empfohlen für: Budgetbewusste Kleinunternehmen 

5. Xero

Xero Dashboard
Quelle: Xero

Xero ist eine moderne und umfassende cloudbasierte Buchhaltungssoftware für kleine Unternehmen. 

Aber was es besonders macht, ist das Engagement für die Benutzererfahrung und das tiefe Verständnis für die Buchhaltungsanforderungen eines kleinen Unternehmens. 

Mit Xero erhalten Sie nicht nur die Grundlagen (z. B. die Verfolgung von Einnahmen und Ausgaben, Cashflow-Berichte und die Möglichkeit, Rechnungen zu versenden) – Sie erhalten alle Werkzeuge, die Sie benötigen, um gute Geschäftsentscheidungen zu treffen, die auf Daten und nicht auf Vermutungen basieren. 

Zu den Funktionen der Software gehören die Integration von Drittanbietern, Bankabstimmung, Bestandsverfolgung und Kontaktlisten, d. h. Sie haben im Grunde alles, was Sie in einer betriebswirtschaftlichen Software benötigen. 

Und da Xero Partnerschaften mit Buchhaltern und Wirtschaftsprüfern anbietet, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass auch Ihr Buchhalter die Software bereits kennt. 

Sie können mit Xero für 20 $ pro Monat loslegen und bis zu 20 Rechnungen und Angebote pro Monat versenden. 

Spesenabrechnungen und Projektverfolgung kosten ein paar zusätzliche Dollar pro Monat, wenn Sie beides nutzen möchten. 

Empfohlen für: Die meisten kleinen Unternehmen 

Buchhaltungssoftware sollte Ihr Freund sein, nicht Ihr Feind

Niemand freut sich auf die Zeit der Steuererklärung. 

Aber als Geschäftsinhaber sollten Sie Buchhaltung ernst nehmen: Wenn sie richtig gemacht wird, kann das Verständnis, was die Zahlen tatsächlich darstellen, Ihnen helfen, sich auf unerwartete Umstände einzustellen.

Eine gute Buchhaltungssoftware hilft Ihnen dabei, herauszufinden, welche Produkte oder Dienstleistungen dazu führen, dass Ihnen Geld entgeht, damit Sie ein nachhaltiges Geschäft aufbauen können. 

Geschrieben von

Autor Avatar

Marina

Marina ist ein leidenschaftliche Digital Marketing- und E-Commerce-Liebhaberin. Ihr großes Anliegen ist es, kleinen Unternehmen dabei zu helfen, eine Online-Präsenz aufzubauen, zu wachsen und Erfolg zu haben. Zudem informiert sie ihre Leser über die neuesten Tools und Trends und gibt wertvolle Tipps. Ihre Freizeit verbringt sie gerne Zeit auf ihrem Fahrrad in der Natur.

Treten Sie der Unterhaltung bei

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder sind erforderlich.