Sonderangebot - Sparen Sie bis zu 80 %

+ KOSTENLOSE Domain für 1 Jahr

Endet in:

05 :

14 :

28 :

54

Zyro Blog

Alle Themen
Design Tipps Die Inspiration E-Commerce Blog Geschäftsideen Kleinunternehmer Tipps Marketing Tipps Wesentliche

Leitfaden zum Fotografen Portfolio Erstellen

Fotografen Portfolio Website auf einem Laptop

Wenn Sie Fotos machen, möchten Sie sie wahrscheinlich auch präsentieren.

Wenn Sie jedoch ein Profi sein möchten, reicht ein Beitrag in den sozialen Medien oder eine Mitgliedschaft bei Shutterstock nicht aus. Sie müssen ein Fotografen Portfolio erstellen, um potenzielle Kunden anzulocken.

Sie wissen nicht, wo Sie anfangen sollen? Keine Sorge. Lesen Sie weiter, wir geben Ihnen die wichtigsten Tipps zum Erstellen einer Website für ein Fotografen Portfolio.

Schritt 1: Fotografen Portfolio Website Erstellen

Was ist der Hauptzweck beim Erstellen eines Fotografen Portfolios?

Wenn Sie denken, dass es Ihre Arbeit zeigen soll, dann ist es Zeit für eine zweite Meinung.

Die wichtigste Funktion eines Foto Portfolios besteht darin, einem Fotografen zu helfen, neue Projekte zu finden.

Egal, ob Sie Werbung machen, Porträts machen, Hochzeiten oder Konzerte abdecken oder Landschaften fotografieren, um als Drucke zu verkaufen, der Zweck einer Fotografen Website ist immer gleich – weiterzumachen, was Sie am besten können.

Aus diesem Grund muss ein Portfolio nicht nur visuell ansprechend, sondern auch funktional sein. Ein Qualitätsfoto kann auf die gleiche Weise für sich selbst sprechen wie eine schlecht erstellte Website.

Glücklicherweise ist es sehr einfach, ein Fotografen-Portfolio zu erstellen.  Es benötigt nur wenige Elemente: eine Bildergalerie, eine Kontaktseite und manchmal auch ein Blog, um dem Fotografen ein bisschen Kontext anzubieten.

Aus diesem Grund bietet jeder Homepage-Baukasten zahlreiche Designvorlagen für Foto Portfolios, um Ihnen das Erstellen zu erleichtern. Sobald Sie eine ausgewählt haben, können Sie sie nach Herzenslust bearbeiten.

Beachten Sie, dass sich das Erstellen eines Portfolios vom Erstellen einer regulären Website unterscheidet, da Sie sich auf Ihre Fotos konzentrieren müssen. Die Art und Weise, wie Sie Ihre Bilder vorstellen, ist äußerst wichtig.

Minimalistische Websites sind eine beliebte Wahl für Portfolios, da sie unnötige Elemente entfernen und es Ihrem Publikum ermöglichen, sich nur auf die besten Werke zu konzentrieren.

Schritt 2. Konzentrieren Sie sich auf eine Zielgruppe und bleiben Sie dabei

Sobald Sie eine gute Website eingerichtet haben, ist es jetzt an der Zeit, den Fokus Ihrer Fotografen Portfolio Website zu bestimmen. Dies kann z. B. Hochzeit, Architektur, Reisen, Landschaft, digitale oder analoge Fotografie sein.

Eine Liste von Fotografie-Nische

Dies ist wichtig, da die Präsentation zu vieler verschiedener Projekte oder zu vieler Bilder auf einmal dazu führen kann, dass Ihre Portfolio-Site überladen aussieht. Infolgedessen ist es für Kunden schwierig, die Fotografie-Nische zu bestimmen, auf die Sie sich spezialisiert haben.

Wenn Sie sich auf ein Thema konzentrieren, ist es einfacher, Ihr Fotografen Portfolio zu erstellen, und Ihr Fachwissen wird glänzen.

Wenn Sie jedoch ein vielfältiger Fotograf sind, möchten Sie möglicherweise die verschiedenen Schwerpunkte Ihres Fotobusiness einbeziehen. In diesem Fall können Sie separate Seiten oder Menüelemente auf Ihrer Site erstellen.

Denken Sie daran, das Layout, das Erscheinungsbild und das Gesamtthema der Website mit dem eines professionellen Fotografen in Einklang zu bringen.

Schritt 3: Präsentieren Sie Ihre besten Fotoprojekte

Fotografen sind kreativ.

Ihr Fotografen Portfolio sollte Ihre beste Arbeit sein, denn der Sinn eines Portfolios besteht darin, Ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Daher ist es wichtig, Ihre beeindruckendsten Arbeiten direkt auf der Homepage anzuzeigen, wo Kunden sie sehen können.

Um festzustellen, welche Fotos angezeigt werden sollen, empfehlen wir, Freunde und Familie um Vorschläge zu bitten. Auf diese Weise können Sie objektiv sein und für jeden Platz das beste Foto auswählen.

Sobald Sie eine Reihe von Vorschlägen haben, müssen Sie noch Fotos organisieren und aussortieren.

Platzieren Sie die stärksten Bilder am Anfang und am Ende der Galerie. Das erste Bild zieht die Besucher an, Ihr Fotografen Portfolio anzusehen, während das letzte Bild einen guten Eindruck hinterlässt und einen Besucher hoffentlich zu einem potenziellen Kunden macht.

Schauen Sie sich die Portfolios anderer Fotografen in derselben Nische an. Beobachten Sie den Stil und die Präsentation ihrer Bilder, um einen Eindruck davon zu erhalten, wie Sie Ihre Fotos für die volle Wirkung gestalten können.

Nehmen wir als Beispiel das Fotografen-Portfolio von Yasamin J Tehrani.

Als Dokumentar- und Kunstfotografin muss sie auf ihrer Website mehrere Sammlungen präsentieren: US-Präsidentschaftskandidaten 2020, Sportveranstaltungen, Porträts des Lebens im Iran und vieles mehr.

Auf der Startseite werden jedoch nicht alle diese Bilder gleichzeitig angezeigt. Sie wählt zunächst nur zwei Bilder aus jeder Sammlung aus und zeigt sie mit einem Schieberegler:

Yasmin J. Tehrani's photography portfolio

Das Luminita Fotografen-Portfolio hingegen zeigt nur einige ihrer besten Arbeiten, wenn Sie die erste Seite nach unten scrollen. Die Kopfzeile enthält auch ein einzelnes Foto, das das Thema der kommenden Fotos definiert.

Lumanitas Foto Portfolio

Schritt 4: Fügen Sie relevante Inhalte und Informationen hinzu

Ja, Bilder sagen mehr als tausend Worte. Aber manchmal benötigen Bilder Informationen oder eine Hintergrundgeschichte. Es sind die Menschen, die ein Foto persönlicher und realer machen.

Wenn Sie kein großer Geschichtenerzähler sind, ist es gut genug, nur den Ort, die Zeit, das Objekt des Fotos, wie Sie dorthin gekommen sind und vielleicht die Art und Weise, wie Sie das Bild gestaltet haben, zu erwähnen.

Ihr Publikum besteht nicht nur aus professionellen Fotografen, sondern auch aus Menschen, die nach Ideen für Fotografen-Portfolios suchen. Ihr Portfolio kann auch eine Quelle für Informationen und Tipps sein.

Nehmen wir zum Beispiel die Hochzeitsfotografie von Anchor and Lace. Ihr Portfolio enthält Geschichten darüber, wie sie ihre Kunden kennengelernt haben und welche Erfahrungen sie bei der Arbeit mit verschiedenen Menschen gemacht haben.

Anchor and Lace Foto Portfolio

Story Photography ist ein weiteres Fotoportfolio, das Beschreibungen der Fotos enthält, die der Fotograf aufgenommen hat, vom Anlass, Ort bis zu den Kunden .

Die Startseite von Story Photography  Foto Website

Es ist immer eine gute Idee, Textinformationen in Ihr Portfolio aufzunehmen. Durch Hinzufügen von Schlüsselwörtern zu Ihren Titeln und Inhalten können Sie auch Ihre SEO verbessern.

Es besteht die Möglichkeit, dass Ihr Portfolio auf Suchmaschinen-Ergebnisseiten (SERPs) einen hohen Rang einnimmt. Ein Foto allein hilft Ihrem Ranking nicht.

Sie sind aber ein Fotograf, und nicht ein SEO-Texter. 

Trotzdem, wenn Sie die Alt-Tags in Ihren Portfolio-Bildern korrekt kennzeichnen, können Sie Google effektiv beschreiben, was im Bild angezeigt wird, und dies erhöht Ihre SEO-Bewertung.

Oder besser noch, versuchen Sie mit dem Google Keyword Planner relevante Keywords für Ihr Fotobusiness zu finden und diese auf Ihrer Website zu verwenden.

Während es vielleicht schwierig sein wird, ein gutes Ranking für etwas Allgemeines wie “Fotograf in Bayern” zu bekommen, haben Sie möglicherweise etwas Glück mit einem spezifischeren Begriff wie “Werbefotograf in München”. Verwenden Sie den Keyword-Planer, um zu verstehen, wonach Ihre Zielgruppe sucht, und passen Sie ihren dementsprechend Content an.

So einfach ist das.

Step 5: Erstellen Sie eine sauberes und übersichtliches Interface

Ein Fotoportfolio ist erwartungsgemäß voller Bilder. Daher sollte Ihre Site-Oberfläche sauber und klar sein. Sie möchten Ihre Besucher oder potenziellen Kunden nicht überwältigen.

Halten Sie es einfach. Das bedeutet, dass keine Animationen, Popups, Anzeigen oder Widget-Listen an der Seite vorhanden sind. Implementieren Sie weiße Flächen und reduzieren Sie Ihren schriftlichen Inhalt – zumindest auf Ihrer Homepage.

Der Fokus Ihres Portfolios sollte auf Ihren Fotos liegen. Sie können einen Titel oder eine kurze Beschreibung hinzufügen, aber auf das Minimum beschränken. Leiten Sie Besucher bei Bedarf auf eine andere Seite für die Hintergrundgeschichte.

Wenn Sie mehrere Seiten haben, verwenden Sie unbedingt ein Hamburger-Menü-Icon.

Tolle Fotografen-Portfolios als Inspiration

Wenn Sie Ideen zum Layout und zur Gestaltung Ihrer Fotografen Portfolio Website benötigen, sehen Sie sich diese beliebten Portfolios an:

1. Gavin Gough

Foto Portfolio von Gavin Gough

Gavin Gough ist Redaktions-, humanitärer und Reisefotograf. Seine Werke sind nach Orten und Ereignissen kategorisiert, die er miterlebt hat.

Jede Kategorie wird durch ein Bild dargestellt, und außer der einfachen Kopf- und Fußzeile gibt es nicht viele negative Leerflächen.

Wenn Sie durch ein Projekt scrollen, werden Sie im Vollbild aufgefordert, sich jeweils auf ein Foto zu konzentrieren.

Zwischen den Fotos finden Sie auch einige Beschreibungen, die die Situation erläutern und die Einheimischen vorstellen.

Dieses Portfolio bietet auch eine angenehme Benutzererfahrung. Es wird schnell geladen und Gavin ist so freundlich, am Ende jedes Projekts einen Link zur nächsten Sammlung zu platzieren.

2. Jeremy Cowart

Jeremy Cowarts Fotoportfolio

Das Fotografen Portfolio von Jeremy Cowart ist ein gutes Beispiel für eine saubere und klare Benutzeroberfläche.

Wenn Sie seine Website besuchen, werden Sie mit einer Galerie seiner Fotos und nichts weiter begrüßt. Für seinen Namen verwendet Jeremy eine stilvolle Schriftart, um eine persönliche Note zu verleihen.

Links zu verschiedenen Seiten, von Fotos verschiedener Kategorien bis zu seinem Profil, sind in einem einfachen Dropdown-Menü oben organisiert.

Darüber hinaus besteht die Fußzeile nur aus Symbolen, die auf seine Pinterest- und Instagram-Konten verweisen. Ein Blick lohnt sich, wenn Sie Inspiration für die Erstellung eines einfachen Portfolios benötigen.

3. Northlandscapes

Northlandscapes Fotografen Homepage

Northlandscapes ist eine Website von Jan Erik Waider, der seine Arbeit auf Landschaften konzentriert.

Jan implementierte das Instagram-Rasterlayout, um seine Fotos zu präsentieren.

Da er über eine umfangreiche Sammlung verfügt, ist es sehr effektiv, wenn Besucher durch das Portfolio scrollen und sich seine Projekte ansehen möchten.

Abgesehen von kreativen Titeln gibt es eine sehr kurze Erklärung oder Zitate von anderen Fachleuten, die die Bilder begleiten.

Er verwendet auch saubere Schriftarten, die sich gegenseitig für den geschriebenen Inhalt ergänzen und die Leerflächen ausfüllen.

4. Love + Water

Love + Water Fotografen Portfolio

Love + Water, ein Fotografen-Portfolio mit Sitz in Hawaii, setzt auf Ästhetik. Ihr Fokus liegt auf Hochzeiten, Land-, See- und Himmelsaufnahmen.

Die Website ist ein Paradebeispiel für die Präsentation Ihrer besten Arbeiten. Das Gesamtdesign ist sehr ansprechend und sauber – von den Farben und dem Layout bis zu den Schriftarten und -tönen.

Darüber hinaus sind die Bilder nach ihrem Farbschema organisiert, z. B. monochrom, pastellfarben oder grün. Besucher können nicht anders, als zu bleiben und die Fotos durchzusehen.

Es gibt auch ein Seiten- und Hauptmenü, das Ihnen das Navigieren durch die Website erleichtert, insbesondere durch die Galerien und vorgestellten Kategorien.

Weitere Beispiele für Fotografie-Websites finden Sie hier.

5. Eric Akashi

Landingpage von Erik Akashi

Eric Akashis Portfolio konzentriert sich auf seine Arbeit als Bildbearbeiter für die digitale Fotografie.

Da er auch selbst ein erfolgreicher Fotograf ist, suchen viele Menschen nach Tipps oder professionellen Fotobearbeitungsdiensten für ihre eigenen Bilder.

Die Diversifizierung Ihrer Fähigkeiten in Ihrem Portfolio kann eine gute Idee sein, um einen neuen Kundentyp zu gewinnen.

Der Großteil seiner Bildbearbeitung zeigt seine Bilder im Druckkontext. Dies ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Arbeit Menschen zu zeigen, die nach verschiedenen Dienstleistungen suchen.

Wenn Ihre Fotografen Portfolio Website auch Tutorials zum Thema Fotografie oder verwandte Software wie Lightroom oder Photoshop bietet, denken Sie daran, es auch in den Meta-Tags zu erwähnen, damit alle Ihre Fähigkeiten in einer Google-Suche angezeigt werden.

Wenn Sie Menschen verschiedene Dienste wie Tutorials oder Tipps anbieten möchten, können Sie diese Informationen in den Domain-Namen Ihrer Website einfügen, um die Menschen über das, worum es in Ihrem Unternehmen geht, zu informieren.

Mehr Inspiration:

Fotografen Portfolio Erstellen

Als professioneller Fotograf benötigen Sie ein Online-Portfolio. Dies erhöht Ihre Sichtbarkeit und erleichtert potenziellen Kunden Sie zu finden.

Das Erstellen eines solchen Portfolios ist nicht so schwierig, wie Sie vielleicht denken, insbesondere bei Zyro. Denken Sie daran, es einfach zu halten, sich auf eine Nische zu konzentrieren, Ihre besten Fotos anzuzeigen und eine kleine Geschichte hinzuzufügen.

Geschrieben von

Autor Avatar

Marina

Marina ist ein leidenschaftliche Digital Marketing- und E-Commerce-Liebhaberin. Ihr großes Anliegen ist es, kleinen Unternehmen dabei zu helfen, eine Online-Präsenz aufzubauen, zu wachsen und Erfolg zu haben. Zudem informiert sie ihre Leser über die neuesten Tools und Trends und gibt wertvolle Tipps. Ihre Freizeit verbringt sie gerne Zeit auf ihrem Fahrrad in der Natur.

Treten Sie der Unterhaltung bei

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder sind erforderlich.