Sonderangebot - Sparen Sie bis zu 80 %

+ KOSTENLOSE Domain für 1 Jahr

Endet in:

01 :

07 :

05 :

26

Zyro Blog

Alle Themen
Design Tipps Die Inspiration E-Commerce Blog Geschäftsideen Kleinunternehmer Tipps Marketing Tipps Wesentliche

So bekommen Sie eine Domain kostenlos in 2021

Domain kostenlos bekommen

Wussten Sie, dass alle Websites einen Domain-Namen benötigen? 

Wenn Sie eine Website auf die altmodische Art und Weise erstellen, sollten Sie mit Ausgaben für die Domainregistrierungen rechnen. 

Aber kein Grund zum Verzweifeln – viele Website-Builder bieten bereits kostenlose Domains und andere Extras in ihren Plänen an.

Fragen Sie sich vielleicht, was eine Domain überhaupt ist? Keine Sorge, wir erklären Ihnen die Grundlagen, wie Sie einen Domainnamen auswählen sollten und verraten Ihnen, wie Sie Ihre Domain kostenlos bekommen können. 

Was ist ein Domain-Name? 

Stellen Sie sich Ihren Domain-Namen als die Adresse Ihrer Website im Internet vor – wie z. B. zyro.com/de 

Ohne einen Domainnamen wäre Ihre Website im Internet praktisch nicht auffindbar, was den Zweck einer Website zunichte macht. 

Hätten Sie keinen Domain-Namen, könnte Ihre Website nur über eine lange Zahlenfolge gefunden werden, ähnlich wie 13.667.857.2 (eine sogenannte IP-Adresse).

Da es unwahrscheinlich ist, dass sich ein Kunde an eine IP-Adresse erinnern würde (oder sich die Mühe machen würde), wurden Domain-Namen erstmals in den 80er Jahren für Unternehmen wie IBM, HP und Intel registriert. 

Meistens bestehen Domains aus zwei Teilen: einer Bezeichnung wie Zyro oder Google und einer Domain-Endung wie .com oder .org (auch Top-Level-Domain oder kurz TLD genannt). 

In den Anfängen des Internets wurden TLDs verwendet, um zwischen verschiedenen Arten von Websites zu unterscheiden. Ursprünglich, im Jahr 1984, wurden 7 TLDs der Öffentlichkeit vorgestellt: 

  • .com. Ursprünglich als Abkürzung für das Wort “commercial” gedacht, sollte dieser Domain-Name hauptsächlich von kommerziellen Organisationen verwendet werden. Heute gibt es über 135 Millionen registrierte .com-Domainnamen, was beweist, wie beliebt diese TLD ist.  
  • .org. Diese Domain-Endung war ursprünglich ausschließlich für gemeinnützige oder wohltätige Organisationen gedacht. .org wird auch heute noch häufig von Wohltätigkeitsorganisationen und anderen Einrichtungen genutzt, die sich für das Allgemeinwohl einsetzen. 
  • .net. Diese TLD wurde speziell für Netzwerke geschaffen. Da der Domainname selbst eine verkürzte Version des Wortes “Netzwerk” ist, gehörten Netzwerkunternehmen und Organisationen, die sich auf Infrastrukturtechnologie spezialisiert haben, zu den ersten Nutzern dieses Domainnamens.
  • .int. Die Abkürzung steht für “international” und richtete sich an internationale Organisationen: Denken Sie an international tätige Unternehmen und andere Unternehmungen, die die Beziehungen zwischen zwei oder mehreren Ländern verbessern wollen.
  • .edu. Diese Domain-Endung war ursprünglich für Bildungseinrichtungen aller Art gedacht, wurde aber später stärker eingeschränkt und wird derzeit für akkreditierte Schulen (meist in den USA) verwendet.
  • .gov. Hier ist eine Domain-Endung, die sich im Laufe der Jahre nicht viel verändert hat. Die Abkürzung steht für “government” (Regierung), und diese TLD wird immer noch häufig von den US-Regierungsbehörden oder anderen zugehörigen Stellen verwendet.
  • .de. Dies ist eine länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) und die Abkürzung steht für Deutschland. Allgemein werden diese für ein Land, einen souveränen Staat oder ein abhängiges Gebiet verwendet oder reserviert, das mit einem Ländercode identifiziert wird. 

Frühbucher bekommen Domains

Wenn es um die Domain-Registrierung geht, ist Geschwindigkeit extrem wichtig.

Es mag Sie vielleicht überraschen, aber wenn Sie eine Domain registrieren, kaufen Sie sie eigentlich nicht. Tatsächlich mieten Sie eine Domain für einen bestimmten Zeitraum, anstatt sie einmal zu kaufen und für immer zu besitzen.

Es gibt viele verschiedene Domain-Registrierungsstellen im Internet, die als Domain-Zwischenhändler fungieren, aber die eigentliche Domainnamen-Datenbank wird von der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (kurz ICANN) verwaltet.

Diese globale Non-Profit-Organisation pflegt und verwaltet alle Domain- und IP-Adressdatensätze, einschließlich der Inhaberschaft an einer bestimmten Domain. 

Domain-Namen-Registrare hingegen koordinieren das Tagesgeschäft. Sie behalten den Überblick darüber, wer derzeit verschiedene Domain-Namen verwendet und stellen sicher, dass kein neuer Domain-Name ein Duplikat eines bereits existierenden ist. 

Sicherheit Button auf Website

Und was ist mit der Privatsphäre?

Wenn Sie eine Domain registrieren, müssen Sie dem Domain-Registrar aktuelle Kontaktinformationen wie Ihre Postanschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer mitteilen. 

Und nach der Domain-Registrierung sind alle diese mit dem Domainbesitz verbundenen ICANN-Einträge für alle sichtbar. 

Wenn Sie sich Sorgen um Ihre Privatsphäre machen, können Sie Ihren Domain-Registrar bitten, Ihre öffentlichen Kontaktdaten gegen eine Gebühr aus der Datenbank zu entfernen. 

Und wie viel kosten dann Domain-Namen?

Im Durchschnitt beginnen die Preise für Domains bei ein paar Euro, aber Sie können erwarten, für die beliebtesten Domain-Namenserweiterungen viel Geld zu bezahlen. 

Für einen Standard-.com-Domainnamen zahlen Sie wahrscheinlich etwa 15  bis 20 Euro pro Jahr. 

Meistens kann die TLD den Preis Ihrer Domain in beide Richtungen beeinflussen: eine Domain mit der Endung .com ist in der Regel teurer als eine mit .net oder .io. 

Lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn Ihr erster Wunsch-Domain-Name nicht mit einer .com-Endung verfügbar ist. Wenn Sie nur ein kleines Budget zur Verfügung haben, können Sie durch die Wahl einer exotischeren TLD Geld sparen und Ihrer Unternehmenswebsite insgesamt ein einzigartiges und einprägsames Flair verleihen. 

Das Gute an Domainnamen ist, dass Sie in der Regel eine Domain kostenlos bekommen können, wenn Sie wissen, wo Sie suchen müssen.

Ein Mann mit einem Fernglas zwischen zwei Bücherstapeln

Worauf Sie achten sollten

Wenn Sie ein Unternehmen führen, möchten Sie alles in Ihrer Macht stehende tun, um sicherzustellen, dass Ihre Kunden Sie finden. 

In der Vergangenheit haben Unternehmen in einen guten Ladenstandort, eine einprägsame Beschilderung und Plakatwerbung investiert. 

Spulen wir vor in die Welt des eCommerce. Es gibt zwar kein einziges prestigeträchtiges Geschäftsviertel, aber ein guter Domain-Name in Verbindung mit einem zuverlässigen und schnellen Web-Hosting-Unternehmen kann über Erfolg oder Misserfolg Ihrer Geschäftswebsite entscheiden.

Es gibt ein paar Dinge, die Sie bei der Wahl eines Domainnamens beachten sollten. 

Die besten und einprägsamsten Domain-Namen haben ein paar Eigenschaften gemeinsam, nämlich: 

  • Sie sind leicht zu merken. In der Regel sind die besten Domains eng mit einem Geschäftsnamen verbunden. Auf diese Weise wird ein Kunde nicht verwirrt, wenn er nach der Website einer Marke sucht.
  • Sie sind kurz und leicht zu buchstabieren. Sie wollen keinen Domain-Namen, der lang und kompliziert zu tippen ist – das ist die Überholspur zum Verlust von Traffic und potenziellen Kunden. Denken Sie über die richtigen Arten von Schlüsselwörtern nach, die sich auf Ihr Geschäft beziehen. 
  • Sie enthalten keine Bindestriche, Symbole und Zahlen. Bleiben Sie nur bei Wörtern, wenn Sie einen starken Domain-Namen wollen. 
  • Sie sind als Social-Media-Handle verfügbar. Konsistenz ist online der Schlüssel, und der beste Domain-Name ist ein Schlüsselwort, das als Social-Media-Handle auf den Plattformen verfügbar ist, auf denen Sie Werbung planen. 

Die Verwendung einer .com-Domain-Erweiterung ist normalerweise eine sichere Wahl, aber manchmal kann die Entscheidung für eine exotischere TLD Sie in einem gesättigten Markt auffallen lassen. 

In den letzten Jahren haben viele Tech-Unternehmen begonnen, .io oder .tech Domain TLDs zu verwenden, während eCommerce-Unternehmen stattdessen .store wählen. 

3 Beispiele für schlechte Domainnamen

Niemand möchte eine schlechte Domain registrieren, es sei denn, Sie betreiben eine Scherz-Website. 

Auch Sie können aus den Fehlern anderer lernen und vermeiden, ungewollt zur Lachnummer im Internet zu werden. 

Speedofart.com

Speed of Art Zielseite

Ursprünglich als Online-Portfolio für einen Künstler gebaut, erkannte Speed of Art das Problem mit seiner Domain offensichtlich erst, als es zu spät war.

Oldmanshaven.com

Old Man's Haven Zielseite

Zum Glück werden Sie in diesem Hüttenresort keine rasierten alten Männer sehen. 

Childrenswear.co.uk

Children's Wear Zielseite

Wir versprechen Ihnen, dass dieser Online-Shop sich auf Kinderkleidung spezialisiert hat und nicht für Obszönitäten aus der Kindheit wirbt. 

Wie Sie eine Domain kostenlos registrieren können

Die kostenlose Registrierung einer Domain ist nicht so kompliziert, wie Sie vielleicht denken. 

Die meisten Webhosting-Unternehmen und Website-Baukästen bieten Pakete an, die einen kostenlosen Domain-Namen enthalten, was für Sie weniger Ärger und die Suche nach Angeboten bedeutet.

In der Regel ist der beste Weg, um eine kostenlose Domain-Namen-Registrierung in die Hände zu bekommen, wenn Sie langfristig über Ihre Online-Präsenz nachdenken. 

Ihre Website wird eine Weile bestehen, also wählen Sie einen Website-Baukasten oder ein Webhosting-Unternehmen, mit dem Sie auch nach ein paar Jahren noch zufrieden sind. Je länger Sie sich binden können, desto mehr Vorteile erhalten Sie – einschließlich eines kostenlosen Domainnamens. 

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Website mit einem Website-Builder zu erstellen, besonders wenn Sie neu in der Welt der Webentwicklung und des Designs sind. 

Im Vergleich zum Webhosting haben Website-Builder einige bemerkenswerte Vorteile, darunter: 

  • Keine Kodierungsanforderungen. Der Aufbau einer Website ist eine intuitive und visuelle Angelegenheit mit einem Drag-and-Drop-Builder.
  • All-in-one-Mentalität. Webhosting-Anbieter bieten selten alle Extras, die Sie für den Betrieb einer Website benötigen (wie ein SSL-Zertifikat oder Cloud-Speicher).
  • Aufmerksamer Kundensupport. Webhosting-Anbieter gehen in der Regel davon aus, dass Sie sich in der Welt der Webentwicklung auskennen, sodass Sie möglicherweise nicht so viel Unterstützung erhalten, wie Sie benötigen, wenn Sie gerade erst anfangen.

Immer noch nicht überzeugt? 

Wir zeigen Ihnen, wie einfach es ist, einen kostenlosen Domain zu bekommen, wenn Sie Ihre Website mit Zyro erstellen. 

Schritt 1. Öffnen Sie Zyro.com/de

Die Verwendung eines Website-Builders wie Zyro ist zweifellos der beste Weg, um einen kostenlosen Domainnamen für Ihre Website zu erhalten.

Zyro macht es nicht nur schnell und einfach, Ihre Website von Grund auf zu erstellen, sondern Sie erhalten auch Zugang zu einer Menge leistungsstarker Integrationen und Marketing-Tools. 

Sie wählen einfach die Website-Vorlage aus, die Ihnen am besten gefällt, passen sie an Ihre Bedürfnisse an und veröffentlichen sie.

Darüber hinaus erhalten alle Zyro-Benutzer mit einem Unleashed-, eCommerce- oder eCommerce+-Tarif einen kostenlosen Domainnamen, wenn sie sich für mindestens ein Jahr anmelden. 

Da Zyro eine der erschwinglichsten Lösungen zur Website-Erstellung auf dem Markt ist und häufig Marketing-Kampagnen durchführt, erhalten Sie wahrscheinlich einen kostenlosen Domain-Namen zusätzlich zu einem vergünstigten Jahresplan. 

Schritt 2. Wählen Sie Ihren Zyro-Plan

Als Nächstes müssen Sie einfach den Plan auswählen, der Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. 

Wenn Sie eine Website für Ihr Unternehmen mit allen Tools benötigen, um erfolgreich zu sein, ist der Unleashed-Tarif die beste Option für Sie. 

Sie müssen sich keine Gedanken über Speicherplatz oder Website-Sicherheit machen und können alle zusätzlichen Funktionen nutzen: Denken Sie an KI-Tools für Grafiken, Inhalte und sogar Rechtstexte sowie ein Marketing-Dashboard für Besucher-Tracking und Remarketing. 

Wenn Sie hingegen einen Online-Shop betreiben möchten, ist einer der beiden eCommerce-Tarife genau das Richtige für Sie. 

Die eCommerce-Tarife sind provisionsfrei und enthalten fast alle erdenklichen Shop-Management-Tools. Da Zyro eine Vielzahl von Online- und Offline-Zahlungsmethoden unterstützt, ist es eine ideale Wahl für angehende eCommerce-Unternehmen. 

Hier finden Sie eine detaillierte Aufschlüsselung aller Extras, die Sie mit jedem Plan erhalten: 

Unleashed eCommerce eCommerce Plus
– Unbegrenzte Bandbreite
– Unbegrenzter Speicherplatz
– Kostenlose Domain für 1 Jahr
– SSL-Zertifikat
– SEO-Tools
– Professionelle Vorlagen
– KI-Tools
– Blogging-Tools
– Messenger Live Chat
– Google Analytics
– Facebook Pixel
– Google Tag Manager
– Besucher-Remarketing
– Alles aus Unleashed
– 100 products
– Online payments
– 0% commission
– All eCommerce functions
– Email notifications
– Discount coupons
– Gift cards
– Order management
– Inventory management
– Shipping and tax management
– Multiple payment options
– Alles aus eCommerce
– Unbegrenzte Produkte
– Wiederherstellung abgebrochener Einkäufe
– Ihr Shop in mehreren Sprachen
– Produkt-Filter- Facebook-Shop- Instagr
– Facebook-Shop
– Instagram-Shop
– Ihre Produkte auf Amazon

Sobald Sie den Plan gewählt haben, der am besten zu Ihnen passt, ist es an der Zeit, darüber nachzudenken, für wie lange Sie Ihren Plan benötigen.

Bei Zyro können Sie einen Jahresplan für 1, 2 oder 4 Jahre abschließen. Natürlich gilt: Je länger Sie wählen, desto mehr sparen Sie auf lange Sicht. 

Wenn Sie sich zum Beispiel für einen 4-Jahres-Plan entscheiden, erhalten Sie im Vergleich zu einem monatlichen Plan insgesamt 50 % Rabatt auf den Gesamtpreis – das sind 2 ganze Jahre gratis. 

Schritt 3. Denken Sie sich den besten Domainnamen für Ihre Website aus 

Domain Namen Generator von Zyro

Nachdem Sie nun Ihren Plan ausgewählt und gekauft haben, ist es an der Zeit, ein Brainstorming für freie Domains durchzuführen. 

Beginnen Sie mit der Auflistung von Schlüsselwörtern, die mit Ihrem Geschäft oder Ihrer Marke in Verbindung stehen. 

Nehmen wir an, Sie gründen einen Online-Shop namens PRINT Sports, der sich auf Sneaker und Fitness-Schuhe spezialisiert. 

Ein guter Domain-Name sollte einen Bezug zu Ihrem Geschäftsfeld und Ihrem Shop-Namen haben, aber auch leicht zu buchstabieren und zu merken sein. 

Mögliche Schlüsselwörter könnten sein: 

  • Drucksports 
  • Printsportsstore
  • Weareprint

Als nächstes ist es an der Zeit zu prüfen, welche dieser Schlüsselwörter als Domain-Namen verfügbar sind. 

Geben Sie einfach Ihre Schlüsselwörter in den Domainnamen-Generator von Zyro ein, um nach einem freien Domainnamen zu suchen. 

Das Tool prüft automatisch, ob der Domain-Registrar eine .com-Domain-Erweiterung zur Verfügung stellt – aber auch wenn Sie Pech haben, müssen Sie sich keine Sorgen machen.

Der Domainnamen-Generator schlägt Ihnen verschiedene TLDs vor, unter denen Sie Ihren Domainnamen registrieren können, sowie den Preis für ein Jahr. 

Verfügbare Domains

Auf diese Weise können Sie sich einen guten Überblick über alle derzeit verfügbaren Domain-Endungen verschaffen und wie viel sie wert sind. 

Kaufen Sie aber noch keinen Domain-Namen – im nächsten Schritt können Sie ihn kostenlos beanspruchen. 

Schritt 4. Beanspruchen Sie Ihre kostenlose Domain

Nachdem Sie erfolgreich für Ihren neuen Website-Plan bezahlt haben und den Domain-Namen Ihrer Träume gefunden haben, ist es an der Zeit, das Customer Success Team von Zyro zu kontaktieren, um Ihre kostenlose Domain zu beantragen. 

Derzeit können Sie aus den folgenden Top-Level-Domain-Erweiterungen wählen: 

  • .tech – ideal für Technologieunternehmen

  • .online – funktioniert mit jedem Online-Unternehmen

  • .site – ideal für nahezu jede Website 

  • .store – perfekt für Online-Shops

  • .space – wunderbar für Beratungsunternehmen und Dienstleister

  • .website – geradlinig und einfach 

  • .icu – kurz für “I see you” und ideal für Digital Marketer und Optiker 

  • .shop – wenn Sie etwas online verkaufen, ist .shop die TLD Ihrer Wahl

  • .club – perfekt für Organisationen und Vereine 

Das Kundenservice-Team von Zyro sind rund um die Uhr erreichbar, sodass Sie Ihre neue kostenlose Domain in kürzester Zeit beantragen und mit Ihrer Website verbinden können.

Denken Sie daran, dass Sie ein Website-Template ausgewählt haben müssen, um Ihren Domainnamen zu verbinden – während Sie also darauf warten, dass Ihre Domain aktiviert wird, machen Sie Ihre neue Website einsatzbereit. 

Andere Möglichkeiten, wie Sie Domains kostenlos bekommen können

Es gibt auch andere Möglichkeiten, eine Domain kostenlos zu registrieren.

Sie könnten eine Subdomain verwenden, ein Werber für Ihren Domain-Registrar sein oder eine kostenlose Länder-TLD verwenden. 

Aber keine dieser Methoden sieht so professionell und vertrauenswürdig aus wie ein eigener benutzerdefinierter Domainname. 

Verwenden Sie Subdomains 

Die meisten Website-Builder, einschließlich Zyro, ermöglichen es Ihnen, Websites mit einer Subdomain zu veröffentlichen, wenn Sie nicht selbst einen Domainnamen registrieren möchten. 

Eine Subdomain (yoursite.zyro.com) ist eine Erweiterung der Hauptdomain (zyro.com), die Sie kostenlos erhalten können.

Sie bieten eine gute Alternative zur eigenen Domainnamenregistrierung, wenn Sie ein Nebenprojekt aufsetzen oder ein sehr knappes Budget haben.

Schalten Sie die Werbung Ihres Domain-Registrars auf Ihrer Website 

Viele Domain-Registrare haben Werbeprogramme, die es Ihnen ermöglichen, einen kostenlosen Domainnamen im Austausch für die Schaltung ihrer Werbung auf Ihrer Website zu erhalten.

Während es wie eine tolle Möglichkeit erscheinen kann, eine kostenlose Domain zu bekommen, verlangsamen Werbebanner nicht nur Ihre Website: Sie stören auch Ihre Besucher.

Und je öfter die Leute Ihre Website schnell wieder verlassen, desto schlechter wird Ihre Absprungrate sein. Das bedeutet, dass Sie es schwer haben werden, Ihre Website in den Suchergebnissen sichtbar zu machen. 

Sichern Sie sich eine kostenlose länderspezifische TLD

Websites wie Freenom bieten kostenlose Domainregistrierung für länderspezifische Domains an. 

Domains wie .tk (für Tokelau), .ml (für Mali), .ga (für Gabun) und .cf (für die Zentralafrikanische Republik) sind für $0 zu haben, aber wir würden nicht empfehlen, auf diese Weise eine kostenlose Domain zu bekommen. 

Ihre Website wird sofort dubios aussehen, und das ist ein Aussehen, das kein seriöses Unternehmen oder Profi will. 

Wenn Sie sich die Bewertungen für diese Domain-Registrare ansehen, werden Sie es schwer haben, eine positive Kundenerfahrung zu finden. 

Viele Benutzer berichten, dass diese Art von Domainnamen bösartige Werbung und nicht jugendfreie Inhalte anziehen, und die Registrare selbst können Ihre Domain manchmal ohne jede Erklärung entfernen oder blockieren.  

Tun Sie sich also selbst einen Gefallen und halten Sie sich von solchen “kostenlosen” benutzerdefinierten Domain-Programmen fern – sie sind in der Regel mehr Ärger als sie wert sind. 

Sichern Sie sich noch heute eine kostenlose Domain

Während die Welt der Domains zunächst etwas abschreckend wirken kann, ist es viel weniger kompliziert, sobald Sie erkennen, dass Domainnamen lediglich die Adressbucheinträge des Internets sind. 

Wenn Sie einen Domain-Namen kostenlos registrieren möchten, ist der bei weitem einfachste Weg, dies zu tun, die Erstellung einer Website mit einem Website-Builder. 

Sie bekommen alles, was Sie für Ihre Website brauchen und sparen auf lange Sicht Geld. Und eine kostenlose Domain bekommen Sie auch noch.

Geschrieben von

Autor Avatar

Marina

Marina ist ein leidenschaftliche Digital Marketing- und E-Commerce-Liebhaberin. Ihr großes Anliegen ist es, kleinen Unternehmen dabei zu helfen, eine Online-Präsenz aufzubauen, zu wachsen und Erfolg zu haben. Zudem informiert sie ihre Leser über die neuesten Tools und Trends und gibt wertvolle Tipps. Ihre Freizeit verbringt sie gerne Zeit auf ihrem Fahrrad in der Natur.

Treten Sie der Unterhaltung bei

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder sind erforderlich.