Neues exklusives Angebot:

Bis zu 68 % RABATT für Ihre neue Website

02

:

17

:

24

:

42

Alle Themen
Design Tipps Die Inspiration E-Commerce Blog Geschäftsideen Kleinunternehmer Tipps Marketing Tipps Wesentliche

Wie erstellt man eine Website mit Zyros in 2022

Handy und Laptop auf dem Tisch

Wenn Sie sich jemals bei der Frage ertappt haben, wie man eine Website selbst erstellen kann, haben Sie sich sicher auch gefragt, ob es sich überhaupt lohnt.

Schließlich braucht es doch einige ernsthafte Programmierkenntnisse und andere Webdesign-Zaubertricks, um eine Website zu erstellen?

Das war früher einmal so – aber heutzutage kann jeder eine Website erstellen, die nicht nur gut aussieht, sondern auch gut funktioniert. 

Wenn Sie bereit sind, eine Website zu erstellen, die:

  • Auf mobilen Geräten gut aussieht
  • Es Kunden leicht macht, ihre Bestellungen online zu bezahlen
  • Einfach zu bearbeiten und zu verwalten ist

– dann sind Sie hier genau richtig. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit dem Zyro Homepage-Baukasten kinderleicht eine Website selbst erstellen, auf die Sie stolz sein können.  

So erstellen Sie eine Website: Video-Tutorial

Wenn Sie visuelles Lernen bevorzugen, haben wir ein einfaches Tutorial in englischer Sprache vorbereitet, wie man eine Website mit Zyro erstellt?

Warum eine Website erstellen? 

Eine Website zu haben, eröffnet Ihnen viele Möglichkeiten, egal ob Sie eine geschäftliche Website oder eine persönliche Website mit einer Blog-Seite erstellen möchten. 

Ihre Website ist der Ort, an dem Menschen Sie online finden. Sie öffnet die Türen, um ein wirklich globales Publikum zu erreichen. 

Sie sagen, Sie haben bereits eine große Fangemeinde in den sozialen Medien – wozu dann noch eine Website? 

In den sozialen Medien sind Sie den Algorithmen ausgeliefert, und es kann schwierig sein, sich von der Konkurrenz abzuheben. Schließlich sehen alle Instagram-Profile irgendwie ähnlich aus, und es ist nicht immer selbstverständlich, dass LinkedIn entscheidet, Ihren neuesten Beitrag allen Ihren Followern zu zeigen.

Aber mit einer Website sind Sie in der Lage, einen Online-Bereich zu erstellen, der Ihre Marke und Persönlichkeit so widerspiegelt, wie Sie es möchten.

Zusätzlich zu der Möglichkeit, Ihre gesamte Website vollständig anzupassen, können Sie mit den richtigen Taktiken zur Suchmaschinenoptimierung sicherstellen, dass Ihre Website in allen Suchmaschinen ganz oben in den Suchergebnissen angezeigt wird. 

Homepage-Baukasten: Vorteile

Wir sind aus mehreren Gründen große Befürworter von Homepage-Baukästen.

Meistens ist ein Homepage-Baukasten viel einfacher zu erlernen und zu verwalten als ein Content-Management-System wie WordPress.

Unabhängig davon, ob Sie eine Unternehmenswebsite erstellen oder eine multinationale E-Commerce-Website betreiben möchten, gibt es einige Dinge, die für den bescheidenen Website-Builder sprechen.

Keine Sorgen um das Hosting

Wenn Sie nicht wissen, was ein Webhost ist, machen wir Ihnen keine Vorwürfe – normalerweise kümmert sich ein Webdesigner oder Webentwickler darum.

Wenn Sie eine Website mit Content-Management-Systemen erstellen, müssen Sie traditionell über technisches Wissen darüber verfügen, wie Websites funktionieren, einschließlich des Wissens, welches Hosting-Unternehmen Sie wählen und welche Art von Hosting-Plan Sie wählen sollten.

Bei einem Website-Builder wie Zyro werden alle komplizierten Angelegenheiten als Teil des Dienstes erledigt.

Sie erstellen einfach eine Website, veröffentlichen sie und fahren mit Ihrem Tag fort. Es ist nicht erforderlich, Nameserver zu verweisen oder Cron-Jobs zu erstellen.

Im Gegensatz zu einer WordPress-Website gibt es keine versteckten Kosten

Wenn Sie eine WordPress-Site erstellen, möchten Sie wahrscheinlich verschiedene Plug-Ins und Themes verwenden, damit Ihre WordPress-Website entsprechend aussieht.

Aber Sie wissen vielleicht nicht, dass viele WordPress-Designs, Plug-Ins und Add-Ons die Gesamtkosten Ihrer Website schnell in die Höhe treiben können.

Moderne Website-Builder hingegen berechnen Ihnen keine zusätzlichen Kosten, nur weil Ihnen ein bestimmtes Website-Thema gefällt oder Sie eine bestimmte Funktionalität für Ihre E-Commerce-Website wünschen.

Alles an einem Ort

Mit einem modernen Drag-and-Drop-Builder können Sie alles von der Übermittlung von Kontaktformularen bis zu Ihrem Domainnamen von einem Ort aus verwalten.

Es ist auch einfach, einen vollwertigen E-Commerce-Shop auf einem Homepage-Baukasten zu betreiben, da Ihre Website und Ihr Geschäft automatisch skaliert werden, um die technischen Anforderungen Ihrer Website zu erfüllen.

Das bedeutet, dass Sie nicht durch verschiedene Plattformen von Drittanbietern navigieren müssen, nur um Ihre Bandbreite mit Ihrem Hosting-Provider für einen Weihnachtsverkauf anzupassen.

Korrekte Kundenbetreuung

Da Website-Builder auf Anfänger und Webentwickler-Neulinge ausgerichtet sind, erreichen Sie garantiert einen echten Menschen, wenn Sie Hilfe benötigen.

Im Gegensatz zu WordPress (eine Plattform, die dafür bekannt ist, sich auf eine riesige Online-Community und Foren zu verlassen, um Bedürftigen zu dienen), verfügt ein Website-Builder normalerweise über einen echten Kundenservice, der allen zahlenden Kunden zur Verfügung steht.

Zyro zum Beispiel verspricht, seinen Kunden online zu jeder Zeit zu helfen, was bedeutet, dass Sie wahrscheinlich rund um die Uhr einen echten Menschen erreichen, der Ihnen hilft. Das Gleiche gilt nicht für die meisten WordPress-Seiten.

Was brauchen Sie, um eine Website zu erstellen?

Wir verraten Ihnen ein Geheimnis – mit Zyro brauchen Sie nichts weiter, um eine Website zu erstellen, die sich wirklich von anderen abhebt.  

Sie müssen nur wissen, welche Art von Website Sie erstellen möchten, und schon können Sie loslegen.

Zyros Website-Pläne sind in zwei Hauptkategorien unterteilt: Pläne für Privatpersonen und Websites für kleine Unternehmen sowie eCommerce-Pläne für Unternehmen, die online verkaufen möchten.

Mit Zyro müssen Sie sich nicht darum kümmern, wie man WordPress installiert oder den besten Webhosting-Anbieter auswählt.

Stattdessen erhalten Sie Webhosting und ein SSL-Zertifikat als Standard mit jedem Plan – sowie unbegrenzten Zugriff auf den Website-Builder selbst.

Wenn Sie sich für eine jährliche Abrechnung entscheiden, erhalten Sie in einigen Fällen auch einen kostenlosen Domainnamen für Ihre Website.

Sobald Sie sich für den Tarif entschieden haben, der Ihren Anforderungen am besten entspricht, können Sie mit dem Website-Design und der Web-Entwicklung beginnen. 

Schritt 1. Wählen Sie die Art der Website, die Sie erstellen möchten

Zyro Homepage-Vorlagen Seite

Mittlerweile sollten Sie eine klare Vorstellung davon haben, warum Sie überhaupt eine Website erstellen wollen. Vielleicht ist es für Ihr Portfolio, oder vielleicht möchten Sie den Online-Verkauf mit einem Online Shop ausprobieren.  

Ähnlich wie bei anderen Website-Buildern gibt es auch bei Zyro viele fertige Homepage Vorlagen, aus denen Sie nach Kategorien geordnet auswählen können: 

  • eCommerce. Diese Templates wurden speziell für Online-Shops entwickelt und verfügen über ein integriertes, voll funktionsfähiges Online-Schaufenster.  
  • Dienstleistungen. Wenn Sie eine Business-Website haben möchten, sind diese Vorlagen ideal für Ihr Unternehmen geeignet.
  • Fotografie. Sie würden nicht wollen, dass Ihre Website Ihre Fotografie in den Schatten stellt – diese Vorlagen wurden entwickelt, um die besten Seiten Ihrer Fotos hervorzuheben. 
  • Restaurants. Diese Vorlagen haben bereits eine eigene Seite für Ihre Speisekarte, so dass Sie sich um eine Sache weniger kümmern müssen.
  • Portfolio. Wenn Sie möchten, dass Ihre eigene Website ein Ort ist, an dem Sie Ihre Fähigkeiten und Talente präsentieren können, sind diese Vorlagen genau das Richtige für Sie.
  • Lebenslauf. Machen Sie es sowohl Kunden als auch Arbeitgebern leicht, Ihren beruflichen Werdegang an einem Ort zu sehen.
  • Veranstaltungen. Planen Sie eine Hochzeit oder eine Geburtstagsparty? Zyro hat die perfekten Vorlagen für jeden Anlass. 
  • Landingpages. Wenn Sie nur eine Landing-Page brauchen, um die Besucherzahlen Ihrer Website zu steigern, sind diese SEO-optimierten Vorlagen genau das Richtige für Sie.
  • Blog. Träumen Sie davon, das nächste große Blogging-Phänomen zu werden? Die Blog-Vorlagen von Zyro bieten sowohl Optionen für statische Seiten als auch für eine dynamische Blog-Seite. 

Wenn Sie eine klare Vorstellung davon haben, wie Ihre Kleinunternehmer-Website aussehen soll, können Sie auch die leere Vorlage verwenden und bei Null anfangen. 

Schritt 2. Wählen Sie einen Domainnamen, der Ihr Unternehmen widerspiegelt

Domain Namen Generator vonZyro -Zielseite

Sobald Sie sich für eine Website-Vorlage entschieden haben, sollten Sie sich etwas Zeit nehmen, um zu bestimmen, wie Ihr Domain-Name lauten soll. 

Verwenden Sie Ihren Firmen- oder Markennamen als Ihren individuellen Domain-Namen. Ihre Website wird leichter zu merken sein und sofort professioneller aussehen. 

Sie sollten auch über die Art der Top-Level-Domain-Endung (TLD) nachdenken, die Sie wählen. Obwohl es fast unbegrenzte Möglichkeiten gibt, können Sie mit einer .com TLD selten etwas falsch machen. Andere gute TLDs für Online-Unternehmen sind .online, .store, .tech und länderspezifische TLDs (wie .co.uk oder .de). 

Ihr Domain-Name sollte auch nicht zu lang sein. Denken Sie darüber nach – würden Sie sich eine Website-Adresse merken, die aus mehreren Wörtern besteht? Gehen Sie auf Nummer sicher und wählen Sie einen Domain-Namen, der nur 1-2 Wörter lang ist.

Wenn Sie einige Ideen aufgeschrieben haben, können Sie mit einem Domainnamen-Generator prüfen, ob Ihre potenziellen Domainnamen verfügbar sind.

Tipp 💡 – Wenn Ihr Traum-Domain-Name verfügbar ist, sollten Sie ihn sich lieber früher als später sichern, sonst sichert ihn sich vielleicht jemand anderes. 

Schritt 3. Erstellen Sie Ihre Haupt-Homepage

Jetzt ist es an der Zeit, sich auf die Homepage Ihrer neuen Website zu konzentrieren.

Wenn Sie Ihre erste Website erstellen, gibt es ein paar Dinge, die Sie über Zielseiten wissen sollten.

Sie sind in der Regel das Erste, was Besucher sehen, wenn sie auf Ihrer Website landen, daher möchten Sie einen hervorragenden ersten Eindruck hinterlassen. Denn wenn potenziellen Kunden nicht gefällt, was sie sehen, oder Ihre Seite zu lange braucht, um zu laden, werden sie nicht für irgendetwas anderes da bleiben. 

Eine gute Homepage sollte den Besuchern nicht nur Ihre Marke oder Ihr Unternehmen vorstellen, sondern ihnen auch einen Grund geben, zu bleiben und eine gewünschte Aktion durchzuführen. Das kann der Besuch Ihres Online-Shops sein, die Buchung eines Termins mit Ihrem Team, die Aufgabe einer Bestellung oder die Anmeldung zu Ihrem Newsletter. 

Um Nutzer dazu zu bringen, all diese Dinge zu tun, müssen Sie sich das Layout Ihrer Landingpage ansehen und verschiedene Call-to-Action-Buttons strategisch platzieren. Das könnte bedeuten, dass Sie zeitlich begrenzte Angebote am oberen Rand Ihrer Seite einbinden und Buttons, die die Besucher zum Kauf auffordern.

Viele Landing Pages haben oben auf der Seite einen Heldenbereich, der aus einem Bild, einer Überschrift, ein wenig Text und einem Call-to-Action-Button besteht.

Er könnte etwa so aussehen: 

In diesem Beispiel gibt die Überschrift klar an, was die Wohltätigkeitsorganisation zu tun beabsichtigt – Kindern in Haiti Bildung zu ermöglichen.

Der Text unter der Überschrift gibt einige weitere Details darüber, wie die Organisation dies erreichen will, und der Call-to-Action-Button fordert den Besucher zu einer Aktion auf (mit der Bitte, eine Spende zu tätigen).

Lesen Sie mehr über Web-Design: 

Schritt 4. Fügen Sie weitere Seiten und Abschnitte zu Ihrer Website hinzu

Nachdem Sie mit Ihrer Homepage zufrieden sind, ist es an der Zeit, darüber nachzudenken, welche anderen Seiten Ihre Website haben sollte.

Meistens haben Websites mindestens eine Kontaktseite und eine Seite mit den verfügbaren Dienstleistungen und Produkten, wenn Sie ein kleines Unternehmen sind. Sie könnten auch einen Blog-Bereich für Ihre Website einrichten, wenn Sie planen, von Anfang an zu bloggen. 

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Seiten Sie auf Ihrer Website haben sollten, besuchen Sie zunächst die Websites Ihrer Konkurrenten und Websites, die Ihnen persönlich gefallen. 

Achten Sie auf Dinge wie: 

  • Welche Seiten werden am häufigsten vorgestellt und verlinkt?
  • Gibt es eine klare Seitenhierarchie?
  • Gibt es sichtbare Trends, die bei Ihren Lieblingswebsites zu finden sind? 

Denken Sie daran, die verfügbaren SEO-Tools zu verwenden, um auch die URL, den Meta-Titel und die Meta-Beschreibung jeder Seite zu optimieren. Auf diese Weise wird jede Seite in den Google-Suchergebnissen höher ranken, und Sie haben bessere Chancen, organischen (und im Wesentlichen kostenlosen) Traffic auf Ihre Website zu bekommen. 

Schritt 5. Bearbeiten Sie die Kopfzeile, die Fußzeile, das Favicon und das Logo Ihrer Website

Wenn alle Seiten fertig sind, ist es an der Zeit, sich die Kopfzeile und die Fußzeile Ihrer Website anzuschauen und auf weitere kleinere Details zu achten. 

Kopfzeile

Die Kopfzeile ist die wichtigste Immobilie Ihrer Website – ohne sie werden sich Ihre Besucher nur schwer zurechtfinden.  

Idealerweise sollte Ihre Kopfzeile das Logo und den Namen Ihrer Website sowie eine Menüleiste mit Links zu den wichtigsten Seiten enthalten. 

Beginnen Sie damit, herauszufinden, welche Seiten für Ihre Besucher am wichtigsten sind, und diese sollten in Ihr Hauptmenü oder die Navigationsleiste am oberen Rand Ihrer Website aufgenommen werden.

Wenn es Ihnen schwerfällt, die Anzahl der Seiten auf eine Handvoll zu beschränken, sollten Sie darüber nachdenken, Dropdown-Menüs zu erstellen, um Platz zu sparen. 

Fußzeile

 Ihre Fußzeile sollte Ihre wichtigsten Kontaktinformationen sowie einen Hinweis auf das Copyright enthalten. 

Sie können die Fußzeile auch als Platz für Links zu textlastigeren Seiten und Ihr Impressum verwenden (Datenschutzerklärung, AGB, Rückgaberecht) . 

Es ist auch ein großartiger Ort, um Links zu externen Websites, wie z. B. Ihren Social-Media-Konten, einzufügen. 

Die meisten Websites entscheiden sich für eine neutrale Hintergrundfarbe für ihre Fußzeilen (z. B. weiß, grau oder schwarz), da eine Fußzeile ein statisches Website-Element ist und dem Benutzer signalisiert, dass er das Ende der Seite erreicht hat. 

Logo und Favicon

Jede Website sollte ein Logo und ein Favicon haben. 

Wenn Sie Zyro für die Erstellung Ihrer Website verwenden, wird Ihr Logo nach dem Hochladen automatisch zu Ihrer Kopfzeile hinzugefügt.

Darüber hinaus bietet Zyro kostenlose Tools, mit denen Sie Ihr eigenes professionelles Logo mit unserem KI Logo Maker erstellen können.

Für die besten und professionellsten Ergebnisse sollten Sie Ihr Firmenlogo verwenden. Denken Sie daran, dass eine transparente Version Ihres Logos vor jedem Hintergrund gut aussehen wird.

Ein Favicon hingegen verleiht Ihrer Website einen sofortigen Hauch von Professionalität und Vertrauenswürdigkeit.

Diese kleinen Icons repräsentieren visuell sowohl Ihre Website als auch Ihre Marke. Da sie neben Ihren Seitentiteln sichtbar sind, können sie einen überraschend großen Einfluss auf Ihre allgemeine Suchmaschinenoptimierung haben. 

Mit Zyros Homepage-Baukasten können Favicons einfach hochgeladen und in den Einstellungen Ihrer Website in der Vorschau angezeigt werden.

Schritt 6. Fügen Sie Bilder, Videos und zusätzliche Elemente hinzu

Ihre Website sollte nicht nur aus Text bestehen, sonst wird es zu trocken.

Da Zyro über einen Drag-and-Drop-Editor verfügt, ähnlich wie der Wix-Website-Builder, ist es einfach, Multimedia zu Ihren Seiten hinzuzufügen.

Wählen Sie das Element aus, das Sie auf Ihrer Seite haben möchten, ziehen Sie es an die gewünschte Stelle auf der Seite und schon sind Sie fertig. Sie können die Einstellungen aktivieren, indem Sie auf das Element klicken, sobald es auf der Seite ist. 

Sie können aus Elementen wie Bild- und Textblöcken wählen – Zyro hat auch andere Elemente, die Ihre Website interessanter machen, wie z. B. Symbole für soziale Medien, Karten, Galerien und Diashows sowie einen integrierten Instagram-Feed. 

Verschiedene Website-Elemente verleihen Ihrer Website Tiefe und Stil, sorgen aber auch dafür, dass Ihre Website aussieht, als stamme sie aus der heutigen Zeit und nicht aus den 90ern. 

Bilder

Sobald Sie ein Bildelement zu Ihrer Website hinzugefügt haben, können Sie entweder Ihr eigenes Bild hochladen oder eines aus der kostenlos nutzbaren Stock-Image-Bibliothek von Zyro mit über 1 Million Bildern auswählen. 

Sie können Ihren Bildern Links und andere Aktionen hinzufügen und durch einen Doppelklick auf das Bild auf die SEO-Tools zugreifen. 

Um die SEO Ihrer Website zu verbessern, achten Sie auf die Größe der Bilder, die Sie verwenden, sowie auf die Alt-Texte. Diese Texte werden stattdessen angezeigt, wenn die Bilder aus irgendeinem Grund nicht geladen werden. Achten Sie darauf, dass sie beschreiben, was auf Ihrem Bild zu sehen ist – sie beeinflussen zum Teil auch Ihr SEO-Ranking. 

Videos

Videos sind ein großartiges Medienformat, das Ihnen hilft, Ihre Fähigkeiten zu präsentieren oder die Alleinstellungsmerkmale Ihres Unternehmens zu demonstrieren. 

Der einfachste Weg, Videos auf Ihrer Zyro-Website zu haben, ist, sie zunächst auf eine Videoplattform wie YouTube oder Vimeo hochzuladen. Danach brauchen Sie nur noch die URL Ihres Videos und schon kann es losgehen. 

Sie können Ihre Videos automatisch abspielen lassen, wenn ein Besucher Ihre Seite lädt. Sie können Ihr Video auch in einer Schleife abspielen lassen, so dass es unendlich lange läuft.

Manchmal möchten Sie vielleicht auch bestimmen, wann die Besucher die Videosteuerung sehen können. Sie möchten vielleicht nicht, dass die Schaltflächen für Wiedergabe, Pause und Lautstärke die Besucher auf Ihrer Homepage ablenken. 

Schritt 7. Fügen Sie einen Shop hinzu oder richten Sie einen Stripe-Checkout ein

Hinweis – Dieser Schritt ist für Kleinunternehmer gedacht, die einen Online-Shop einrichten möchten. Wenn Sie eine persönliche Website, einen Lebenslauf oder ein Portfolio erstellen, können Sie diesen Schritt überspringen.

Nachdem Sie die Hauptelemente Ihrer bestehenden Website zusammengestellt haben, ist es an der Zeit, Ihren Online-Shop oder einen Stripe Checkout-Button einzurichten. 

Die eCommerce-Pläne von Zyro geben Ihnen Zugriff auf das umfangreiche Shop-Backend, so dass Sie alles von Produktlisten bis hin zu Versand, Bestellungen und E-Mail-Erinnerungen von einem Dashboard aus verwalten können. 

Wenn Ihr Ziel ein eigener Online-Shop ist, fangen Sie damit an, alle Ihre Produkte zu Ihrem Shop hinzuzufügen und Auflistungen zu erstellen, die Kunden sehen können. 

Stellen Sie sicher, dass Ihre Produktfotos von hoher Qualität sind und Ihre Produkte sowohl im Studio als auch in Aktion zeigen. Wichtig ist auch, dass Sie auf Ihre Produktbeschreibungen achten – je besser Sie diese für Suchmaschinen optimieren, desto leichter werden Sie von neuen Kunden gefunden. 

Erfahren Sie mehr über eCommerce: 

Wenn Sie eine Website erstellen möchten, die keine vollwertige eCommerce-Site ist, können Sie stattdessen den Stripe-Checkout verwenden. Damit sparen Sie Geld – wenn Sie nur ab und zu ein paar Artikel verkaufen wollen, müssen Sie nicht einen ganzen Online-Shop einrichten, um Ihr Nebeneinkommen zu verwalten. 

Das Beste an der Stripe-Checkout-Integration ist, dass Sie sie immer noch an das Aussehen und die Stimmung Ihrer Marke anpassen können. Kunden erhalten ein nahtloses Erlebnis und Sie können verkaufen, ohne viel Geld im Voraus investieren zu müssen. 

Schritt 8. Kontaktformulare hinzufügen 

Zyro Editor Kontaktform

Kontaktformulare müssen nicht nur auf der Kontaktseite auftauchen. 

Tatsächlich können Sie mit einigen einfachen Textänderungen ein Kontaktformular verwenden, um Termine zu vereinbaren, Feedback zu sammeln und Buchungen entgegenzunehmen. 

Falls Sie es noch nicht getan haben, überprüfen Sie Ihr Website-Design und überlegen Sie, wo die Benutzer am ehesten nach einem Kontaktformular suchen würden.

Sie könnten ein einfaches Newsletter-Anmeldeformular in Ihrer Fußzeile einfügen oder ein Kontaktformular auf einer Buchungsseite einbauen. 

Das KI Heatmap-Tool ist nützlich, um zu verstehen, wo die Besucher die meiste Zeit auf Ihrer Website verbringen.

Zyro Editor Heatmap

Es zeigt Ihnen die “heißen” und “kalten” Bereiche Ihrer Seite und gibt an, welchen Abschnitten die Besucher mehr oder weniger Aufmerksamkeit schenken.

Wenn Sie unsicher sind, wo Sie ein Kontaktformular auf Ihrer Website platzieren sollten, lohnt es sich, eine Heatmap Ihrer Seite zu erstellen und das Layout im Detail zu analysieren.

Schritt 9. Speichern und veröffentlichen Sie Ihre Website

Wenn es darum geht, Ihre Arbeit zu speichern, übernimmt Zyro das für Sie – alle Ihre Änderungen werden automatisch gespeichert, während Sie Ihre Website bearbeiten. Das heißt, Sie müssen sich um eine Sache weniger kümmern und können einfach dort weitermachen, wo Sie aufgehört haben.

Um Ihre Website zu veröffentlichen, müssen Sie Ihren Domainnamen mit Ihrer Kreation verbinden. Andernfalls kann niemand Ihre Website finden. 

Wenn Sie Ihren Domain-Namen bereits gekauft haben oder einen kostenlosen Domain-Namen als Teil eines jährlichen Website-Plans erhalten haben, können Sie Ihre Domain einfach verbinden, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und Ihre Website wird in kürzester Zeit live sein.

Wenn Sie hingegen noch keine Domain gekauft haben, ist es an der Zeit, sich umzusehen.

Zyro-Benutzer können ihre Domains auch direkt über ihr Dashboard kaufen und registrieren. Auf diese Weise sparen Sie Zeit und wahrscheinlich auch Geld. 

Schritt 10. Verbinden Sie Ihre bevorzugten Marketingintegrationen

Die meisten beliebten Website-Builder machen es Ihnen leicht, Dinge wie Ihre Google Analytics- und Google AdSense-Konten nahtlos mit Ihrer Website-Plattform zu verbinden.

Wenn Sie eine Website mit Zyro erstellen, erhalten Sie automatisch Zugriff auf einen ganzen Integrationsbereich in Ihren Website-Einstellungen.

Auf diese Weise können Sie die Leistung Ihrer Website verwalten und sogar Dinge wie Facebook Messenger und WhatsApp-Chat auf Ihren Seiten verfügbar machen.

Für die meisten Integrationen benötigen Sie normalerweise eine eindeutige Tracking-Nummer – jede Integration gibt an, welche Informationen erforderlich sind, damit Sie den Dienst Ihrer Wahl mit Ihrer Website verbinden können.

Schritt 11. Beginnen Sie mit der Werbung für Ihre Website

Um den Traffic auf Ihre Website zu lenken, sollten Sie über die beste digitale Marketingstrategie für Ihre Bedürfnisse nachdenken.

Ob Sie ein Online-Geschäft betreiben oder eine einfache persönliche Website haben, es gibt Marketingstrategien, die zu Ihrem Budget und Ihren Ambitionen passen.

E-Mail Marketing

Vielleicht möchten Sie eine große E-Mail-Datenbank aufbauen und Newsletter verwenden, um Leute dazu zu bringen, Ihre Website zu besuchen.

Beginnen Sie mit dem Hinzufügen eines Newsletter-Abonnementblocks zu strategischen Positionen auf Ihrer Website (denken Sie unter anderem an Ihre Fußzeile, bestimmte Call-to-Action-Abschnitte und Ihre Kontaktseite).

Tools wie Mailchimp Campaign Monitor sind einfach und kostenlos zu verwenden und bieten oft kostenlose E-Mail-Vorlagen, um Ihren Newsletter zum Laufen zu bringen.

Verwenden Sie Ihren Newsletter, um Abonnenten einen Einblick hinter die Kulissen Ihrer Produktionsprozesse zu gewähren, oder bieten Sie Vergünstigungen wie frühzeitigen Zugang zu einem Verkauf oder abonnentenspezifische Rabattcodes an.

Sozialen Medien

Oder Sie kennen sich mit Social Media aus und nutzen diese Kanäle, um Ihre Zielgruppe zu erreichen. 

Entscheiden Sie, welche Plattformen für Ihr Publikum und Ihre Kunden am besten geeignet sind, und planen Sie einen konsistenten Inhaltszeitplan, um das Beste aus den Algorithmen herauszuholen.

Social-Media-Websites eignen sich hervorragend für die direkte Interaktion mit Ihrem Publikum und eignen sich auch perfekt für Marketingkampagnen wie Werbegeschenke, Wettbewerbe und Fragen und Antworten.

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Eine gute Möglichkeit, Ihr Suchmaschinenranking zu verbessern, besteht darin, den Inhalt Ihrer Website regelmäßig zu aktualisieren und andere Websites dazu zu bringen, auf Ihre zu verlinken.

Beginnen Sie mit der Keyword-Recherche in Ihrem Bereich und bestimmen Sie, welche Keywords am besten zu Ihrer Marke und Website passen. Optimieren Sie als Nächstes Ihre Seiten und andere Inhalte so, dass sie auf natürliche und logische Weise zu den Schlüsselwörtern passen.

Achten Sie auf kleinere Details wie Seiten-Meta-Titel und -Beschreibungen sowie alternative Bildtexte, um eine maximale Wirkung zu erzielen.

Verwenden Sie Tools wie Google Analytics, um zu verstehen, welche Seiten den meisten Traffic erhalten und am besten konvertieren, und replizieren Sie diesen Erfolg an anderer Stelle auf Ihrer Website.

Bezahlte Anzeigen

Wenn Sie einen Online-Shop betreiben und ein bisschen Budget zum Spielen haben, denken Sie darüber nach, bezahlte Social Media- und Suchmaschinenanzeigen zu verwenden, um noch mehr Traffic in Ihren Shop zu lenken.

Bei Suchmaschinen zielen Sie in der Regel auf bestimmte Suchbegriffe ab und zahlen entsprechend der Beliebtheit der Schlüsselwörter.

Social media platforms, on the other hand, have slightly different pricing models – for example, some charge you for each click your ad gets.

Wer ist Ihr idealer Kunde?

Bei all diesen unterschiedlichen Strategien ist es wichtig zu verstehen, wonach Ihre Zielgruppe sucht.

Wenn Sie Damensandalen verkaufen, werden Sie mehr Glück haben, Käufer auf Websites wie Instagram und Facebook zu erreichen.

Umgekehrt, wenn Sie nach einem Job suchen, ist es möglicherweise genau das Richtige, recherchierte Blog-Inhalte auf Ihrer Lebenslauf-Website zu erstellen und auf LinkedIn zu teilen.

Es lohnt sich, eine oder zwei Strategien auszuwählen, die für Ihre Marke und Ihre Produkte am besten geeignet sind, und sich voll und ganz darauf zu konzentrieren, dass sie für Ihr Unternehmen funktionieren.

Auf diese Weise werden Sie bessere Ergebnisse sehen, als zu versuchen, alles auf einem mittelmäßigen Niveau zu tun.

Haben Sie Ihre eigene Website und bauen Sie Ihre Web-Präsenz auf Ihre Weise auf 

Sie haben Ihre Website erstellt und sie für die ganze Welt veröffentlicht – herzlichen Glückwunsch! 

Die Bearbeitung Ihrer Zyro-Website ist genauso einfach. Rufen Sie einfach den Website-Editor auf, nehmen Sie Änderungen vor und klicken Sie auf die Schaltfläche Website aktualisieren

Erfahren Sie mehr über die Bearbeitung Ihrer Zyro-Website

Um die Besucherzahlen auf Ihrer Website zu erhöhen, sollten Sie sich Gedanken über die beste digitale Marketing-Strategie für Ihre Bedürfnisse machen.

Vielleicht möchten Sie eine große E-Mail-Datenbank aufbauen und Newsletter verwenden, um Besucher auf Ihre Website zu locken. Oder Sie kennen sich in den sozialen Medien aus und nutzen diese Kanäle, um Ihre Zielgruppe zu erreichen.

Eine gute Möglichkeit, Ihr Suchmaschinen-Ranking zu verbessern, besteht darin, die Inhalte Ihrer Website regelmäßig zu aktualisieren und andere Websites dazu zu bringen, auf Ihre Website zu verlinken.

Wenn Sie einen Online-Shop betreiben und ein gewisses Budget zur Verfügung haben, sollten Sie über bezahlte Suchmaschinenwerbung nachdenken, um noch mehr Besucher auf Ihren Shop zu lenken. 

Bei all diesen verschiedenen Strategien kommt es darauf an, dass Sie verstehen, wonach Ihre Zielgruppe sucht

Wenn Sie Damensandalen verkaufen, werden Sie mehr Glück haben, Käufer auf Seiten wie Instagram und Facebook zu erreichen – und umgekehrt, wenn Sie auf der Suche nach einem Job sind, könnte es genau das Richtige sein, recherchierte Bloginhalte auf Ihrer Lebenslauf-Website zu erstellen und sie auf LinkedIn zu teilen.

Brauchen Sie Hilfe beim Erstellen Ihrer Website?

Laden Sie unseren unverzichtbaren Leitfaden herunter, um eine moderne, professionelle Website mit Zyro zu erstellen.

Ich stimme zu, Marketingmitteilungen von Zyro zu erhalten. Jederzeit widerrufbar.

Geschrieben von

Autor Avatar

Marina

Marina ist ein leidenschaftliche Digital Marketing- und E-Commerce-Liebhaberin. Ihr großes Anliegen ist es, kleinen Unternehmen dabei zu helfen, eine Online-Präsenz aufzubauen, zu wachsen und Erfolg zu haben. Zudem informiert sie ihre Leser über die neuesten Tools und Trends und gibt wertvolle Tipps. Ihre Freizeit verbringt sie gerne Zeit auf ihrem Fahrrad in der Natur.

Treten Sie der Unterhaltung bei

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder sind erforderlich.

Speichern Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse in diesem Browser.

Brauchen Sie Hilfe beim Erstellen Ihrer Website?

Laden Sie unseren unverzichtbaren Leitfaden herunter, um eine moderne, professionelle Website mit Zyro zu erstellen.

Ich stimme zu, Marketingmitteilungen von Zyro zu erhalten. Jederzeit widerrufbar.